Bimobil Wohnkabine

Die Deutsche Firma Bimobil liefert ein Wohnkabine auf Basis der von Veth Automotive verlängerten Volkswagen Amarok XL.Die Firma Bimobil bemüht sich zur Gunsten der Fahreigenschaften, den Achsüberhang so gering wie möglich zu halten. Dies führt vor allem bei den Doppelkabinenfahrzeugen, bei denen die Wohnkabine erst im Bereich der Hinterachse beginnt, immer zum Kompromiss zwischen gewünschter Kabinenlänge und machbarem Überhang. Die Verlängerung des Rahmens der Volkswagen Amarok Doppelkabine zwischen den Achsen um 31cm ermöglicht eine etwas “gestreckte” husky Wohnkabine. Durch den längeren Radstand wird trotz größerer Wohnkabine der Überhang verringert und es ergibt sich ein ausgezeichnetes, stabiles Fahrverhalten, eine ausgewogene Achslastverteilung und in Verbindung mit dem Allradantrieb eine bessere Geländefähigkeit. Die Amarok-Verlängerung wird von Veth Autotive in den Niederlanden, mit Freigabe durch Volkswagen Nutzfahrzeuge, technisch einwandfrei durchgeführt. Veth Automotive verlängert auf Wusch auch die Ladefläche, die dann umgerüstet zur Wechselpritsche aus dem Amarok wieder einen vollwertigen Pritschenwagen macht. Die Verlängerung der Wohnkabine um 25 cm im Vergleich zur husky 220 Kabine kommt im Wesentlichen der Breite der Sitzgruppe zu Gute. So kann beim Modell husky 258 auch Grundriss 2L mit Hecksitzgruppe von 4 Personen genutzt werden. Die Wohnkabine wird aber auch mit einer großzügigen Frontsitzgruppe geliefert.

Wählen Sie eines der Produkte unten für weitere Bilder